Folgt uns gern auch auf Instagram:

http://www.instagram.com/guido_schulmann_official

Abonnieren ist natürlich auch auf facebook möglich:

https://www.facebook.com/guido.schulmanngoch

die Facebock- "Gefällt-Mir-Seite"  findet Ihr unter:

https://www.facebook.com/tvniederr/?__tn__=%2Cd%2CP-R&eid=ARBOx-nMEsldFel4S4-kHCRRnmLkGzIzrRkLoL5CGlXSFC7PogaaTy6sodkPfE89Pxk5BA_whXtz7A__


Montag, 10. August 2020

 

Kradfahrer stößt mit Reh zusammen

Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Beim Ausweichversuch schwer gestürzt

Schwerer Wildunfall zwischen Uedem und Xanten

Das Reh überlebte den Unfall nicht

Strecke zwei Stunden voll gesperrt

siehe WDR Aktuell am 10.08.2020


Sonntag, 09. August 2020

 

Autofahrer/in lässt schwerstverletzten Radfahrer liegen

Unfallflucht auf der Rheinbrücke bei Rees

Rettungshubschraubereinsatz am Morgen

Polizei fahndet nach Unfallfahrer/in auch mit Hubschrauber

Rheinbrücke zwei Stunden voll gesperrt

Nur ein Außenspiegel blieb am Unfallort zurück

So waren am Morgen beide Rheinbrücken Wesel und Rees dicht

siehe auch:  https://rp-online.de/nrw/staedte/emmerich/bundesstrasse-in-rees-autofahrer-erfasst-rennrad-und-fluechtet_aid-52668241

Rees. Am Sonntag, 09.08.20, kam es gegen 09:50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundestraße 67, zwischen der Straße Grüttweg und Rheinbrücke. Ein 55-jähriger Kalkarer befuhr mit seinem Rennrad die B 67 in Richtung Rheinbrücke. Da dort kein Radweg vorhanden ist, benutzte er die rechte Fahrbahn. Ein in gleicher Richtung fahrender KFZ-Führer touchierte beim Vorbeifahren den Rennradfahrer mit dem rechten Außenspiegel. Der 55-Jährige stürzte infolge dessen, zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem RTH ins Krankenhaus eingeliefert. Der Unfallverursacher fuhr weiter in Richtung Kalkar, ohne sich um den Verunfallten zu kümmern. Nach ersten Zeugenaussagen soll es ich um einen kuperfarbenen Pkw handeln. Aufgefunde Teile des Außenspiegels lassen auf einen Pkw der Marke Mercedes A oder B Klasse schließen. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Unfallörtlichkeit gesperrt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Emmerich am Rhein unter der Nummer: 02822/7830.


Samstag, 08. August 2020

 

Großbrand in Wesel

Mehrere 100.000€ Schaden

B8 stundenlang gesperrt

Schreinerei in Flammen

Feuer brach am frühen Morgen aus

Wesel - Brand einer Schreinerei, hoher Sachschaden erwartet

Wesel (ots) - Am frühen Morgen des 08. August 2020 kam es zu einem Brand einer
Schreinerei in Wesel. Gegen 04.30 Uhr gingen die ersten Meldungen und Hinweise
zu Rauchentwicklungen und dem Brand ein. Vor Ort wurde festgestellt, dass
Gebäudeteile einer Schreinerei mit angrenzenden Wohnungen in Brand geraten war.
Die Löscharbeiten dauern zur Zeit noch an. Durch den Brand wurde niemand
verletzt, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden, der derzeitig auf mehrere
hunderttausend Euro geschätzt wird. Bisher ist die Brandursache unklar. Die
Kriminalpolizei hat die Ermittlingen zur Brandursache aufgenommen. Für die Dauer
der Löscharbeiten wurde die B8 zum Teil einseitig gesperrt, der Verkehr wurde
umgeleitet.

siehe auch:  https://rp-online.de/nrw/staedte/wesel/wesel-schreinerei-in-flammen-feuerwehr-im-grosseinsatz_aid-52658513

Die Schreinerei in Wesel stand in hellen Flammen

Dicke schwarze Rauchwolken bildeten sich über dem Einsatzort

Die Feuerwehr setzte auch Wasserwerfer ein

Zahlreiche Busse eines benachbarten Unternehmens mussten in Sicherheit gebracht werden

Der Kreisbrandmeister Wesel läßt sich am Morgen vor Ort über das Einsatzgeschehen informieren

Noch stundenlang nach dem Feuer zogen die Rauchschwaden über den Niederrhein

Die B8 war stundenlang voll gesperrt

                 


Donnerstag, 06. August 2020

 

Hitze und Trockenheit:

In der Issel ist plötzlich kein Wasser mehr

Angler retten über 1000 Hechte vor dem Tod

Umsiedlung findet in letzter Minute statt

In zwei Tagen ist auch das restliche Wasser weg

Vor vier Jahren trat die Issel noch über die Dämme

siehe WDR Aktuell am 06.08.2020


 

Dienstag, 04. August 2020

 

Die Issel ist verschwunden !

Trockenheit ist das Problem

Viele Fische drohen zu verenden

Das Wasser verschwand in nur wenigen Tagen

"Nur zwei Wochen Dauerregen kann noch helfen"

Hechte schwimmen an einigen Wasserstellen nur noch in 10 cm flachem Wasser

siehe WDR-Lokalzeit Duisburg am 04.08.2020


 

Rheinbrücke Wesel wird voll gesperrt

Inspektionsarbeiten am Wochenende

Umleitung findet über Rees statt

siehe WDR Aktuell am 07.08.2020

Vollsperrung der Weseler Rheinbrücke für Brückenprüfung

Wesel (straßen.nrw). Von Samstag (8.8.) ab 20 Uhr bis Montag (10.8.) um 4 Uhr wird die Weseler Rheinbrücke im Zuge der B58 für den Verkehr voll gesperrt. In dieser Zeit führt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein eine Brückenprüfung durch. Zusätzlich wird die Vollsperrung für Fahrbahnreparaturen genutzt. Die Brücke bleibt für Radfahrer und Fußgänger geöffnet. Rettungsdienste und Einsatzfahrzeuge können die Brücke queren. Alle anderen Verkehrsteilnehmer werden über die Rheinbrücke in Rees umgeleitet. Hintergrund: Bei der Prüfung handelt es sich um den ersten Teil einer Brückenhauptprüfung. Diese wird turnusgemäß alle sechs Jahre durchgeführt. Der zweite Teil der Prüfung findet in der Zeit vom 31. August bis zum 19. September statt. In dieser Zeit wird in beide Fahrtrichtungen die linke Fahrspur im Bereich der Brückentragseile gesperrt. Dort läuft der Verkehr nur einspurig über die Brücke. In Fahrtrichtung Wesel wird die Sperrung auf die Zeit zwischen 9 Uhr und 16 Uhr begrenzt. Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden.

Am Samstagabend wird die Weseler Rheinbrücke voll gesperrt

Radfahrer können während der Brückenprüfung die Weseler Rheinbrücke weiterhin benutzen


Montag, 03. August 2020

 

Sportwagen geht in Flammen auf

Nach Unfall auf A57 bei Goch

PKW brennt vollkommen aus

Eine Person bei Unfall verletzt

siehe auch:  https://rp-online.de/nrw/staedte/kleve/a57-in-goch-sportwagen-kracht-gegen-lkw-und-brennt-komplett-aus_aid-52568747


 

Ferkel-Transporter wirft Traktor um

Über 50.000 Euro Schaden am Morgen

Landstraße bei Straelen 3 Stunden voll gesperrt

Bergung unter Stromleitungen war schwierig

siehe auch: https://rp-online.de/nrw/staedte/geldern/unfall-in-straelen-traktor-stoesst-mit-lastwagen-zusammen_aid-52559603

 


Samstag, 01. August 2020

 

Volle Strände in den Niederlanden

Viele Deutsche reisen an die niederländische Nordsee

1,5 Meter Abstand kann da nicht immer eingehalten werden

siehe WDR Aktuelle Stunde am 01.08.2020

 


Montag, 27. Juli 2020

 

Vater überfährt einjährigen Sohn

Das Kind hatte Geburtstag und sollte am Wochenende getauft werden

Tödlicher Unfall in Hamminkeln

siehe ARD-Brisant und RTL Aktuell  am 25.07.2020

siehe auch:  https://rp-online.de/nrw/staedte/wesel/toedlicher-unfall-in-hamminkeln-vater-ueberfaehrt-einjaehrigen-sohn-auf-bauernhof_aid-52394547

siehe auch:  https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/tragoedie-in-nrw-vater-ueberfaehrt-sohn-1-beim-rangieren-72060690.bild.html

POL-WES: Hamminkeln - Tragischer Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Kind  / Am Samstag ereignete sich in Hamminkeln ein tragischer Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Mann aus Hamminkeln rangierte mit einem Kleintransporter auf dem Gelände eines Gehöfts und übersah hierbei seinen 1-jährigen Sohn. Hierdurch erlitt der Junge tödliche Verletzungen und verstarb an der Unfallstelle. Die vor Ort befindlichen Angehörigen wurden durch einen Notfallseelsorger und Opferschutzbetreuer der Polizei betreut. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Der Transporter wurde sichergestellt, ein Sachverständiger hinzugezogen.

 


Freitag, 24. Juli 2020

 

Unkraut abgeflämmt  (Nr1)

Haus abgebrannt und unbewohnbar

Zunächst fing Thujahecke in Emmerich an zu brennen

Innerhalb von Sekunden breiteten sich die Flammen aus

Feuerwehren raten vom Abflämmen im Sommer unbedingt ab

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte bereits der Dachstuhl

siehe RTL-Guten Morgen Deutschland, ZDF Drehscheibe WDR Aktuell, WDR Lokalzeit Duisburg, SAT1 NRW am 24.07.2020

siehe auch: https://rp-online.de/nrw/staedte/emmerich/emmerich-abflaemmarbeiten-in-garten-verursachen-dachstuhlbrand_aid-52374537

Unkraut abgeflämmt (Nr2)

Feuer greift schnell um sich

Brand am Vormittag in Isselburg

Erst brannte nur die Thuja-Hecke

Immer wieder Brände durch Unkrauabflämmen

Trockene Hecken werden unterschätzt - Sekundenschnell stehen sie in Flammen

siehe RTL-Guten Morgen Deutschland und ZDF Drehscheibe am 24.07.2020

 


Mittwoch, 22. Juli 2020

 

Sieben Verletzte nach Unfall

RTH-Einsatz in Geldern

siehe WDR-Lokalzeit Duisburg und WDR Aktuelle Stunde (Kompakt) am 22.07.2020

siehe auch:  https://rp-online.de/nrw/staedte/geldern/unfall-in-geldern-hubschrauber-fliegt-schwerverletzen-in-klinik_aid-52339055

siehe auch:  https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/unfall-in-geldern-den-kindern-in-diesem-wrack-passierte-nichts-72020992.bild.html

 


 

Geldautomat in Kamp-Lintfort gesprengt

Polizei sucht auch mit einem Hubschrauber

Hoher Schaden in Deutsche Bank Filiale

Feuerwehreinsatz  am frühen Morgen

Kamp-Lintfort (ots) - Heute Morgen gegen 04.22 Uhr gingen mehrere Notrufe bei
der Polizei ein: Zeugen meldeten die Sprengung eines Geldautomaten an der
Moerser Straße in Kamp-Lintfort. Des weiteren beobachteten sie eine dunkle
Limousine, die sich anschließend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung
Bundesautobahn entfernte. Bei dem Fluchtfahrzeug handelte es sich vermutlich um
einen Audi oder BMW. Zuvor konnten drei vermummte Personen am Automaten des
Geldinstitutes feststellt werden. Zur Schadenshöhe können bislang noch keine
Angaben gemacht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei hat
die Ermittlungen aufgenommen.

siehe WDR Lokalzeit Duisburg und WDR Aktuell am 22.07.2020

siehe auch:  https://rp-online.de/nrw/staedte/kamp-lintfort/kamp-lintfort-drei-vermummte-sprengen-geldautomat-explosion-in-der-nacht_aid-52324423


 

Geblitzter Autofahrer entfernt

Ortseingangsschild in Straelen

Um einem Führescheinentzug zu entgehen

es gibt 86 "Tatverdächtige"  Autofahrer :-)

Nach der Blitzaktion fehlte plötzlich das Ortseingangsschild

und somit der Hinweis auf 50 km/h Ortsgeschwindigkeit

siehe ARD-Brisant am 22.07.2020

siehe auch:  https://rp-online.de/nrw/staedte/geldern/nach-einer-tempokontrolle-in-herongen-ein-ortsschild-abmontiert_aid-52307851

POL-KLE: Straelen-Herongen - Ortsschild nach Geschwindigkeitsmessung entwendet

Ob es Unfug war oder vielleicht die Aussicht auf eine Geldbuße wegen überhöhter Geschwindigkeit, die einen unbekannten Täter dazu veranlasste, im Zeitraum zwischen Donnerstag (16.07.2020) 19:05 und Samstag (19.07.2020), 16:40 Uhr ein Ortsschild zu entwenden, ist uns leider nicht bekannt. Dennoch könnte man vermuten, dass der Dieb sich etwas dabei gedacht hat.Polizeibeamte des Verkehrsdienstes führten am Donnerstag in der Zeit von 14:15 Uhr bis 19:05 Uhr Geschwindigkeitsmessungen an der Bergstraße auf Höhe des Friedhofs durch, einhundertfünfzig Meter hinter besagtem Ortsschild von Herongen. Es wurden insgesamt 500 Fahrzeuge gemessen. Davon waren exakt 100 Fahrer zu schnell unterwegs. Es wurde 89 Verwarngelder erhoben und 11 Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. Der schnellste Fahrer war mit 82 km/h unterwegs.  Zum Zeitpunkt der Messung war das Schild noch an Ort und Stelle, am Samstag suchte man es jedoch vergeblich. Das Schild war mitsamt Rohrrahmen entwendet worden.Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Geldern unter 02831 1250 entgegen. (cp)

 


Aktuelle Wetterwarnungen: