Folgt uns gern auch auf Instagram:

https://www.instagram.com/guido_schulmann_official


Abonnieren ist natürlich auch auf facebook möglich:

https://www.facebook.com/guido.schulmanngoch


die Facebock- "Gefällt-Mir-Seite"  findet Ihr unter:

https://www.facebook.com/tvniederr/?__tn__=%2Cd%2CP-R&eid=ARBOx-nMEsldFel4S4-kHCRRnmLkGzIzrRkLoL5CGlXSFC7PogaaTy6sodkPfE89Pxk5BA_whXtz7A__


Den Youtube- Kanal könnt Ihr abonnieren unter:

https://www.youtube.com/channel/UCYHMx4UXPO9rQCQQWNENnTQ

 


Mittwoch, 16. Juni 2021

 

Hitze über Deutschland

Spezialeinsatz für die Feuerwehr Kervenheim

Alarmstichwort: "Pfadfinder-Kinder abkühlen" :-)

Feuerwehrleute sorgen für die nötige kühle Dusche aus dem Hydrant


Dienstag, 15. Juni 2021

 

Reiterhof Strohlager brennt

Feuerwehren in Goch seit Stunden im Einsatz

Unzählige Ballen müssen aus Lagerhalle transportiert werden

Löscharbeiten werden bis in die Morgenstunden andauern

Pferdestallungen sind glücklicherweise nicht betroffen

siehe RTL Guten Morgen Deutschland, WDR Aktuell und WDR Lokalzeit Duisburg am 15.06.2021

siehe auch:  https://rp-online.de/nrw/staedte/goch/in-der-scheune-eines-gocher-pferdehofs-kam-es-zu-selbstentzuendung_aid-59500043

siehe auch:  https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/goch-selbstentzuendung-feuerwehr-muss-brennende-heuballen-loeschen-76746828.bild.html


Montag, 14. Juni 2021

 

Wieder Personensuche im Rhein

Großeinsatz bei Rheinberg am Vormittag

Feuerwehren aus Duisburg und Rheinberg im Einsatz

Zwei Hubschrauber und mehrere Boot auf der Suche

Auch Person von vor vier Tagen wurde noch nicht gefunden

siehe auch:  https://rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/duisburg-suche-nach-vermisster-person-grosseinsatz-auf-dem-rhein_aid-59443321

Polizeimeldung:

Mit einem Großaufgebot an Polizisten sowie Einsatzbooten der Feuerwehren aus Duisburg und Wesel und einem Hubschrauber suchten die Einsatzkräfte am Montagmorgen (14. Juni) gegen 7:45 Uhr bislang erfolgslos einen Mann im Rhein. Die Polizei war von Zeugen zum Alsumer Steig gerufen worden, weil der zunächst Unbekannte Sperrmüll aus seinem Wagen geladen haben soll oder in seinen Kofferraum lud. Als der Streifenwagen vorfuhr, sprang der Mann in den Rhein und schwamm am Ufer entlang. Die Beamten verloren den Sichtkontakt. Laut Ermittlungen soll er noch nach acht Uhr telefoniert haben. Aktuell ist der Mann jedoch nicht mehr erreichbar. Die Duisburger Polizei sucht nach wie vor den 40-Jährigen.


Sonntag, 13. Juni 2021

 

16-jähriger Radfahrer von PKW erfasst

Schlimmer Unfall in Kraneburg

Rettungshubschraubereinsatz am Nachmittag

Auch Augenzeugen und Ersthelfer mussten betreut werden

Lange Vollsperrung am Unfallort nahe der Niederlande

Mit schwersten Verletzungen nach Nijmwegen transportiert

siehe auch:  https://rp-online.de/nrw/staedte/kleve/kranenburg-16-jaehriger-wird-von-auto-erfasst-und-schwer-verletzt_aid-59403391

Am Nachmittag beabsichtigte ein 16 jähriger Radfahrer aus Beek (NL) die Nimweger Straße zwischen den Ortschaften Kranenburg und Wyler zu überqueren. Hierbei übersah er einen 35 jährigen Mann aus Kranenburg, der mit seinem Pkw Mercedes die Nimweger Straße in Fahrtrichtung Wyler befuhr. Der 16 Jährige wurde von dem Pkw erfasst und erlitt schwerste Verletzungen. Er wurde mittels eines Rettungshubschraubers der nächstgelegenen Klinik zugeführt. Zur Verkehrsunfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war die Nimweger Straße komplett gesperrt. Der polizeiliche Opferschutz übernahm die Betreuung der Angehörigen.


 

 


 

 

Aktuelle Wetterwarnungen:

 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und um direkt unsere Website besuchen zu können.

Vielen Dank.