Montag, 12. November 2018

 

Schreinerei in Flammen

Großbrand in Bocholt

Brandstiftung am Abend

Polizei nimmt Verdächtigen am Brandort fest

siehe WDR-Lokalzeit Münsterland und WDR Aktuelle Stunde (Kompakt) am 12.11.2018

Hoch schlagen die Flammen aus dem Hallendach der Schreinerei in Bocholt

Die Feuerwehr setzt auch eine Drohne zur Erkundung der Brandstelle ein

Die Bocholter Feuerwehr ist mit zahlreichen Kräften im Einsatz

 

Bocholt (ots) - Am Sonntagabend war es in einem Schreinereibetrieb an der Brinkstegge in Bocholt zu einem Brand gekommen.

 

Zeugen hatten gegen 20.40 Uhr die Rauchentwicklung an einer Ausstellungshalle bemerkt und waren dorthin geeilt. Hier eingetroffen beobachteten sie einen 45-jährigen Mann (Rhede) beim Verlassen der Halle, welche zu diesem Zeitpunkt bereits in großem Ausmaß brannte. Der 45-Jährige wurde er vorläufig festgenommen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand steht er im dringenden Tatverdacht, das Feuer im familieneigenen Betrieb selber gelegt zu haben. Zur Höhe des Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Brandort ist derzeit beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei konnte noch am Brandort einen Verdächtigen festnehmen